DREI ARTEN DES KOCHENS

Kochen mit Elektro/Heizspirale

Ein Elektrokochfeld funktioniert durch Wärmeleitung und durch Wärmestrahlung. Die Kochzonen erreichen nach dem Einschalten schnell eine hohe Temperatur und leuchten dunkelrot. Elektrokochfelder sind leicht zu reinigen, temperaturstabil und behalten ebenfalls nach dem Ausschalten eine Restwärme, die noch genutzt werden kann.

Kochen mit Induktion

Ein Induktionskochfeld lässt die Wärme direkt im Topfboden entstehen. Dafür sorgen flache Kupferspulen unter der Glaskeramik, durch die Strom fließt und die ein elektromagnetisches Feld erzeugen. Induktionsgeeignetes Kochgeschirr wandelt diese Energie direkt im Boden zu Wärme um. Schaltet man das Induktionskochfeld runter oder hoch, reagiert das System unmittelbar und schnell. Sobald man das Kochgeschirr von der Kochstelle nimmt, wird das Aufheizen des Topfbodens gestoppt.

Kochen mit Gas

Ein Gaskochfeld ist sofort an oder aus. Man kann sofort die neu eingestellte Stärke nutzen. Bei unseren Geräten aktiviert sich die Flamme auf Knopfdruck/Schalterdrehung, sodass man keinen Anzünder zur Hand nehmen muss. Bei Gaskochfeldern lässt sich die Temperatur sehr gezielt und unmittelbar regulieren. So kann man stufenlos die Flamme und damit die Temperatur einstellen.